Der Verband der Familie Bock von Wülfingen e.V.


Den Zusammenhalt der Familie gewährleistet der im Jahr 1884 gegründete Familienverband, dessen Vorstand (Familienrat) Mitglieder aller Familienzweige angehören. Der Familienrat tagt in der Regel dreimal jährlich. Alle zwei Jahre finden Familientage im Gutshaus der Familie in Elze statt.

Der Verband der Familie Bock von Wülfingen e.V. ist ein rechtsfähiger Verein, der ursprünglich unter dem Namen Geschlechts-Verband derer Bock von Wülfingen gegründet worden ist.

Während bis 1995 dem Verband nur männliche Abkommen der Familie angehörten, können heute alle Nachkommen und auch angeheiratete Ehegatten dem Familienverband beitreten.

Zweck des Verbandes ist u.a., den Zusammenhalt der Familienmitglieder untereinander zu fördern und die noch in der Familie vorhandenen Kulturgüter zu erhalten. Darüber hinaus hat sich der Familienverband die Dokumentation und Veröffentlichung der Familiengeschichte zur Aufgabe gemacht. Neben dem Familienverband gibt es eine rechtlich selbstständige Familienstiftung, die bedürftige Personen unterstützt.

Der Familienverband ist Eigentümer oder Miteigentümer verschiedener Ländereien und des Anwesens mit dem Gutshaus in Elze sowie des Familienmausoleums in Wülfingen.

 

Der Vorstand besteht zurzeit aus neun Mitgliedern. Vorsitzender des Verbandes der Familie Bock von Wülfingen ist der Rechtsanwalt und Notar a.D. Klaus Bock von Wülfingen. Sein Stellvertreter ist der Dipl. Ing. Godehard Bock von Wülfingen.
Weitere Vorstandsmitglieder sind u. a. der Schatzmeister Gunnar Bock von Wülfingen und die Schriftführerin Ines Bock von Wülfingen.